Leserbrief einer alten Dame… Denkanstöße für eine lahme Gemeinde

Ausgerechnet eine betagte Hauptschullehrerin im Ruhestand, Autorin zahlreicher heimatkundlicher Schriften, schreibt einen Leserbrief an die Kärntner Woche und engagiert sich für Hermagors Naturschätze, die kläglich vernachlässigt werden. Nicht nur vom Mühlbach ist in ihrem sorgsam formulierten Schreiben die Rede, sondern auch vom Stocksteinerwand-Weg, der regelrecht verkommt und von dessen Existenz wohl kaum ein Feriengast etwas weiß… So sonderbar! Woanders wäre man stolz auf solche Besonderheiten!

Nichts als Schweigen von der Stadtgemeinde, eine etwas flügellahm gewordene Bürgerinitiative… Liegt es an der nunmehr sechsten Hitzewelle dieses Jahres, dass es so still ist? Und wo bleibt die Jugend? Wo bleiben die Eltern? Wo die Naturschützer? Die Biologielehrer? Kopfschütteln. Auch der Pfad zur Ruine Malenthein und zur Annenkapelle in der Nähe der neuen Volksschule hat(te) er seinen Anfang – er wird „vergessen“, bis auf eine Schilderung in einer neuen Alpenvereins-Broschüre, doch wie wir inzwischen in Erfahrung bringen konnten, war der Verfasser ahnungslos, dass der Weg nicht mehr begehbar ist. Einst war dies ein wegen seiner Romantik äußerst beliebter Waldwanderweg… Heute kennt ihn fast niemand mehr im Ort. Hermagor, o Hermagor…!

Doch Schluss mit diesen Kommentaren, hier geht es zum beeindruckenden Leserbrief von Helene Pilz in der Kärntner Woche:

https://www.meinbezirk.at/hermagor/lokales/leserbrief-die-vergessene-touristenattraktion-in-hermagor-stocksteinerwand-pfad-und-muehlbach-d2220875.html

Screenshot 2017-08-25 15.57.37.png

Die folgenden aktuellen Fotos wurden von Helene Pilz zur Verfügung gestellt.

Screenshot 2017-08-25 16.04.52Screenshot 2017-08-25 16.04.46Screenshot 2017-08-25 16.04.39

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s