Kunst für den Mühlbach

Ein weiterer Blogbeitrag von Rettet den Mühlbach

Großen Anklang findet die Aktion Kunst für den Mühlbach. Es haben sich genug Teilnehmer gemeldet, um nun (21. März 2021) mit der Umsetzung des Projektes zu beginnen. Es ist sowohl eine lokale Kunstaktion „Pro Mühlbach“ geplant als auch eine globale mittels „Botschaften an den Mühlbach“.

Kunst für den Mühlbach

Bis in die jüngste Vergangenheit gab es immer wieder künstlerische Aktivitäten in Verbindung mit den Gewässern (und anderen Naturschönheiten) in und um Hermagor. Maler, Bildhauer, Autoren, Fotografen, Video- und Aktionskünstler engagieren für unseren Mühlbach.

Die Künstler und Autoren Herbert Unterberger, Engelbert Obernosterer, Inge Lasser, Johannes Angerbauer, Sieglinde Jank und Gia Simetzberger haben sich bereits mit Umweltthemen und insbesondere mit dem Hermagorer Mühlbach auseinandergesetzt. Sie alle haben vor, sich an diesem dualen Kunstprojekt zu beteiligen.

Alle motiviert ihre tiefe Verbundenheit mit der Natur und die Wertschätzung der regionalen Lebenskultur.

Inge Lasser, Hermagor, übernimmt die Organisation vor Ort, koordiniert also die lokale Kunstaktion Pro Mühlbach. Begleitend gelangen künstlerische Botschaften an den Mühlbach und könnten in einer Online-Galerie erlebt werden. Das Botschaften-Projekt läuft bereits und entwickelt sich weiter (Work in Progress).

Aufruf in Mein Bezirk Online (mit Abbildungen vom Mühlbach)

Botschaften an den Mühlbach

http://hermagorkunstnatur.wordpress.com

Der Aufruf richtet sich an die heimischen Künstler, aber auch an Kunstschaffende in aller Welt mit der Bitte, dem Hermagorer Mühlbach einen künstlerischen Beitrag zu widmen.

Die Beiträge der Künstler (ab 2021) werden auf einer gemeinsamen Webseite vorgestellt. Auch eine Zusammenstellung älterer künstlerischer Beiträge ist geplant, um diese gleichermaßen zu würdigen.

Ein erster Gruß

Ein sichtbares Zeichen wurde bereits gesetzt, ehe das Projekt offiziell begann.

Von einer engagierten Künstlerin, die im Nachbarbezirk Spittal wohnt und sich dem Bezirk Hermagor sehr verbunden fühlt.

Der Friedenssamen für Hermagor

ist Teil einer internationalen PEACE SEED (Friedenssamen) Serie von

Gudrun Kargl,

die bereits mehrmals im Ausland ausgestellt wurde und großen Anklang findet.

Wir freuen uns über den wunderschönen Beitrag von Gudrun Kargl und weisen gerne darauf hin, dass er als Kunstdruck in limitierter Auflage erworben werden kann (gudrunkargl.at).

Sobald es Neues zu berichten gibt, werden wir berichten.

Hier ein aktuelles Foto vom Mühlbach, oder genauer gesagt, von seinem Bachbett. Es ist zu traurig, um wahr zu sein.

Gedanken zum Weltwassertag 22. März 2021

Ergänzung vom 26. März 2021

Inzwischen haben bereits 11 Künstler fix zugesagt und vier Beiträge davon wurden bereits an den Wulfenia Art Club übermittelt.

http://hermagorkunstnatur.wordpress.com

Ab heute gibt es auch ein neues Portal für den Mühlbach. Dort können alle Aktivitäten rund um den Mühlbach auf einen Blick erfasst werden .

http://unsermuehlbach.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s