Erfolgreiche Vernissage PRO Mühlbach, Sorge um den Schützenpark

Über die beeindruckende künstlerische Gesamtleistung und die gelungene Ausstellung und Vernissage am 25. Juni 2021 soll und wird noch allerlei zu vernehmen sein. Die Open-Air-Ausstellung bleibt mit Installationen und Land Art-Objekten voraussichtlich bis 23. Juli 2021 im Schützenpark Hermagor zu sehen.

Organisatorin Inge Lasser (und gleichzeitig Teilnehmerin) kann sich über großes Lob von allen Seiten freuen. Eine Kunstveranstaltung in dieser Größenordnung ist für Hermagor bisher einzigartig.

Das Engagement von weit über hundert Künstlern für unseren versiegten Bach setzt ein Zeichen und lässt hoffen. Auch die Worte des Bürgermeisters klangen vielversprechend.

Zwei der zahlreichen, sehr vielfältigen Installationen im, am beziehungsweise über dem Bachbett des Mühlbachs

Die digitale Kunstaktion „Botschaften an den Mühlbach“ läuft weiter. Die Betreuerin Lygia „Gia“ Simetzberger hat noch zahlreiche Zusendungen erhalten.

Da es schade wäre, wenn diese wunderbaren „Geschenke an den Mühlbach“ nicht gebührend wahrgenommen werden, sind auch noch weitere Präsentationsformen der Werke geplant.

In die Veranstaltung hat sich auch ein stummer Protest eingeschlichen, der eigentlich mit ihr nichts zu tun hatte. Diskret platziert, regte er doch einige Gespräche an. Mit einem Transparent protestierten nämlich die Anrainer des Schützenparks gegen die Errichtung einer sogenannten Arena aus Beton seitens der Gemeinde.

Nichts gegen einen Treffpunkt und Veranstaltungsort für junge Leute, ganz im Gegenteil. Doch ist der Schützenpark in seiner nostalgischen Romantik eine unverzichtbare Erholungsoase für Alt und Jung und dafür ungeeignet.

Statt der Zerstörung des Schützenparks durch Fällen alter Kastanienbäume, Entfernen des historischen Arenas und seelenlose Modernisierung sollte ein Areal für junge Leute nach deren Vorstellungen geschaffen werden.

Sollte dafür kein Grünland auffindbar sein, böte sich der Sport- und Spielplatz im Gösseringgraben an. Diese Arena im Graben, dagegen hat laut Umfragen niemand etwas einzuwenden.

PRO Mühlbach – die Teilnehmer:

Botschaften an den Mühlbach – die Teilnehmer:

Medienberichte sammeln wir hier:

https://rettetdenmuehlbach.wordpress.com/medien-meinungen-vernetzung/medienberichte/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s